FAQ2021-08-03T15:28:01+02:00

FAQ – Häufig gestellte Fragen

An dieser Stelle haben wir Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs) für Sie zusammengestellt. Sollten Ihre Fragen hier nicht beantwortet werden, stehen Ihre Ansprechpartner Ihnen gerne beratend zur Seite.

Warum ist ED preiswerter als die Markengesellschaften?2017-10-19T15:50:18+02:00

Als regionaler Händler haben wir kürzere Transportwege zu unseren Tankstellen, eine effizientere Organisation und wesentlich geringere Werbekosten, da wir unter anderem nicht im Motorsport präsent sind.

Warum hat ED kein Kundenbindungsprogramm?2017-10-19T15:50:30+02:00

Wir wollen, dass alle Kunden zur gleichen Zeit an der gleichen Tankstelle den gleichen Preis bekommen. Zudem sind die Systemkosten, die mit solchen Kundenbindungsprogrammen verbunden sind, sehr teuer und würden unserer knappen Kalkulation entgegenstehen.

Warum betreibt ED ein eigenes Tanklager in Andernach?2017-10-19T15:50:43+02:00

Das Tanklager dient ED zum einen, um von den Lieferanten unabhängig zu bleiben. Durch den Schiffseinkauf kann ED zudem den Einstandspreis optimieren.

Wie setzt sich der Kraftstoffpreis zusammen?2021-01-19T10:26:28+01:00

Staatliche Abgaben und Biobeimischungen zurzeit 73 % des Tankstellenpreises (98 Cent)

Preisanteile in € Cent pro Liter bei einem Tankstellenpreis von 133,9 Cent pro Liter Superbenzin (E10)

Wie entstehen Tankstellenpreise?2021-01-19T11:20:26+01:00

In der nachfolgenden pdf-Datei finden Sie dazu ausführliche Informationen.

Wie entstehen Tankstellenpreise?

Wieviel Steuern und Abgaben fallen auf den Kraftstoffpreis an?2021-01-18T16:46:01+01:00

Über Steuern und Abgaben wird der Autofahrer zur Kasse gebeten.

Ein ständiges Ärgernis für die Autofahrer sind die fiskalischen Abgaben an den Staat. Zum einen ist hier die Mineralölsteuer zu nennen und zum anderen die Mehrwertsteuer, die auf das gesamte Produkt, das heißt auf den Warenwert und den Wert der Mineralölsteuer, erhoben wird. Seit Januar 2021 wird von staatlicher Seite auch die sogenannte CO2-Abgabe auf Mineralölprodukte erhoben. Die CO2-Abgabe verteuert den Kraftstoff um weitere 6 Cent je Liter.

Zurzeit, das heißt per Januar 2021, macht der Anteil des Staates am Kraftstoffpreis rund 73 % des Endverbraucherpreises aus. Seit 1986 wurde die Mineralölsteuer pro Liter Benzin von 24 Cent auf 53,5 Cent erhöht. Durch die „Ökosteuer“ kamen weitere 12 Cent dazu, sodass die Mineralölsteuer insgesamt 65,5 Cent beträgt. Inklusive Mehrwertsteuer (19 %) und gesetzlicher Erdölbevorratung sowie die gesetzlich vorgeschriebene Beimischung von Bioprodukten (bis zu 7 % Diesel bzw. bis zu 10% beim Superbenzin) sowie der CO2-Abgabe beträgt die Belastung 98 Cent je Liter.

Rohölpreis und Dollar – Wie beeinflussen diese beiden Faktoren den Tankstellenpreis?2021-01-18T16:46:18+01:00

Rohöl, Börse und Dollar – Faktoren des Preises

Immer wieder wird uns jedoch die Frage gestellt, wie bildet sich der Kraftstoffpreis und wo kommen die regionalen Unterschiede her. Hier gilt es, zwei Preisbildungsfaktoren zu unterscheiden, das heißt die Einkaufsseite und die Vertriebsseite. Die Einkaufspreise für Vergaser- und Dieselkraftstoffe bilden sich durch die Notierungen für diese Fertigprodukte am sogenannten Spot-Markt in Rotterdam. Der Spot-Markt für Fertigprodukte richtet sich im Wesentlichen nach der Entwicklung des Rohölpreises. Der Rohölpreis wiederum wird auf Dollarbasis notiert, sodass auch die Entwicklung des Dollarkurses ihren Niederschlag für uns in Europa im Preis findet. Diese zwei Faktoren – Rohöl und Dollarkurs – beeinflussen im Wesentlichen den Produktpreis für Benzin, Diesel und Heizöl. Diese Preise sind allen Marktteilnehmern bekannt und werden täglich veröffentlicht. Bei einem Rohölpreis von (Januar 2021) 53 Dollar pro Barrel (159 l) und einem Euro-/Dollarwechselkurs von 0,82 € kostet ein Fass Rohöl 43,50 € – und dies sind pro Liter Rohöl 0,27 €. Das heißt, der Rohölpreis machte im Januar 2021 20 % des Produktpreises an der Zapfsäule aus.

Was ist die ED-Card?2017-11-16T09:28:31+01:00

Die ED-Card bietet Tankkunden mit einem Mindestbedarf von 250 Liter pro Monat die Möglichkeit, an über 100 ED-Tankstellen bargeldlos zu bezahlen. Die halbmonatliche/monatliche Tankrechnung erfolgt aufgegliedert nach Kartennummer, Zeit, Ort, getankte Menge und Preis. Der Rechnungsausgleich erfolgt bequem per SEPA-Mandats-Verfahren.

Welche Vorteile bietet mir die ED-Card?2017-10-19T13:44:39+02:00

Einfache und bequeme Abwicklung:

  • Nur eine Rechnung für alle Tankvorgänge
  • Bargeldloses bezahlen per Kundenkarte
  • Halbmonatliche/monatliche Tankkostenabrechnung

Hohes Maß an Sicherheit:

  • Vergabe von verschiedenen Berechtigungen für jede einzelne Tankkarte möglich (z.B. Kraftstoff, Wäsche, Zubehör etc.)
  • Tankkarten können mit PIN-Code versehen werden (optional)
  • Eingabe von Kilometer-Ständen bei jedem Tankvorgang (optional)
Wie kann ich die ED-Card beantragen?2018-05-16T16:01:38+02:00

Der Kartenantrag kann bequem und einfach ausgefüllt, gedruckt und versendet werden. Hier geht es zum ED-Kartenantrag.

Alternativ können Sie sich auch gerne mit unserem ED-Card-Kundenbetreuer, Herrn Bernward Neyer, in Verbindung setzen, der Ihnen die Vertragsunterlagen zukommen lässt.

Ihr Ansprechpartner:
Bernward Neyer
Tel.: 0 26 32 – 2 96 – 1 37 oder 0 26 32 – 2 96 – 0
E-Mail: bernward.neyer@ed-info.de

Wie kann ich zusätzliche ED-Cards beantragen?2017-11-16T09:46:00+01:00

ED-Card-Kunden können über ein Online-Formular weitere ED-Tankkarten beantragen. Hier geht es zum Online-Formular.

Alternativ können ED-Card-Kunden auch gerne unseren ED-Card-Kundenbetreuer, Herrn Bernward Neyer, kontaktieren, um weitere Tankkarten zu beantragen.

Ihr Ansprechpartner:
Bernward Neyer
Tel.: 0 26 32 – 2 96 – 1 37 oder 0 26 32 – 2 96 – 0
E-Mail: bernward.neyer@ed-info.de

Wie kann ich meine ED-Card sperren?2017-11-16T09:45:34+01:00

Die ED-Card kann über ein Online-Formular gesperrt werden. Hier geht es zum Online-Formular.

Alternativ können Sie die ED-Card auch telefonisch sperren lassen.

Ihr Ansprechpartner:
Bernward Neyer
Tel.: 0 26 32 – 2 96 – 1 37 oder 0 26 32 – 2 96 – 0
E-Mail: bernward.neyer@ed-info.de

Wie kann ich meine Bankverbindung für die ED-Card ändern?2017-11-16T09:44:21+01:00

Verwenden Sie hierfür das entsprechende Formular. Hier geht es zu den Formularen.

Alternativ können ED-Card-Kunden auch gerne unseren ED-Card-Kundenbetreuer, Herrn Bernward Neyer, kontaktieren, um die Bankverbindung zu ändern.

Ihr Ansprechpartner:
Bernward Neyer
Tel.: 0 26 32 – 2 96 – 1 37 oder 0 26 32 – 2 96 – 0
E-Mail: bernward.neyer@ed-info.de

In welcher Region ist ED tätig?2017-09-28T11:17:04+02:00

ED betreibt die 108 Tankstellen in Rheinland-Pfalz, Saarland, nördliches Hessen und südliches NRW. Die räumliche und regionale Nähe mit kurzen Wegen zu unseren Kunden, Tankstellenpartnern, Mitarbeitern und Lieferanten war und ist uns stets wichtig.

Woher kommt die Bezeichnung ED?2017-09-28T11:17:18+02:00

Das Tankstellenlabel ED wurde 1962 von Erich Doetsch unter Ableitung seiner Initialen geschaffen. Die Initialen sollen für ein regionales Inhaberunternehmen stehen. Mittlerweile ist die dritte Generation im Unternehmen tätig.

Warum gibt es AdBlue nicht an jeder ED-Tankstelle?2017-09-05T11:24:37+02:00

Der Nachfüllbedarf an AdBlue, der auf die Tankstelle entfällt, ist zurzeit noch recht gering. Sollte der Nachfüllbedarf an AdBlue im Tankstellenmarkt zunehmen, wird ED das AdBlue-Netz entsprechend erweitern.

Wann startet ED mit einer Elektrotankstelle?2017-09-05T11:23:53+02:00

Für Tankstellen wird die E-Mobilität erst interessant, wenn es Zapfsäulen und Autobatterien gibt, die in der Lage sind, binnen 5 Minuten eine Fahrzeugladung e-Strom zu tanken. Zudem sollte dieser Strom zu 100 % aus erneuerbaren Energien kommen, da bei dem aktuellen Strommix in Deutschland (hoher Anteil Kohlekraftwerke) die CO2-Bilanz eines Stromtankers schlechter ausfällt als die eines Benziners oder Diesels.

Woher bezieht ED seine Motoröle?2017-09-05T11:19:41+02:00

ED kauft seine Motoröle bei Meguin, einem Tochterunternehmen von Liqui Moly. Wir verkaufen nur Motoröle, die auch die nötigen Freigaben der Automobilhersteller haben.

Von welcher Lieferstelle liefert ED die Kraftstoffe zu den ED-Tankstellen?2017-11-24T11:37:17+01:00

ED hat in Andernach ein eigenes Tanklager, das per Schiff von Shell und Total beliefert wird. Ca. 80 Prozent der Tankstellen werden ab Andernach versorgt und jeweils 10 Prozent der Tankstellen von der Shell-Raffinerie in Wesseling, Godorf (Tankstellen im Köln/Bonner-Raum) und 10 Prozent der Tankstellen von Esso ab der Raffinerie in Karlsruhe (Pfalz/Saarland).

Woher bezieht ED seine Kraftstoffe?2017-11-24T11:36:30+01:00

ED kauft seine Kraftstoffe nur bei namhaften Anbietern, wie Shell, Total oder Esso.

Gibt es eine Mindestbestellmenge?2017-11-16T10:38:09+01:00

Ja. Die Mindestbestellmenge beträgt 500 Liter.

Welche Vorteile bietet ED-Autogas?2017-09-04T10:31:24+02:00

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Reduzierung der Kraftstoffkosten
  • kurze Amortisationszeiten
  • ausgereifte Technik
  • problemloser Einbau in Fahrzeuge mit einem Ottomotor
  • ständig wachsendes Tankstellennetz
  • hohe Reichweiten
  • problemloses Um