Elektromobilität – Wohin gehst du?

Die Entwicklung der E-Mobilität bis 2030 für Pkws aus Sichten der Regierung Ein Bericht der Bundesregierung beschäftigt sich mit der Frage, wie die E-Mobilität vorankommen muss, damit es im Jahr 2030 weniger CO2-Ausstoß im Straßenverkehr gibt. Demnach müssten 2030 ein Drittel der Fahrzeuge in Deutschland, das heißt insgesamt 14 Millionen Fahrzeuge, vollelektrisch fahren. Um dies [...]

2021-07-22T11:47:05+02:0022. Juli 2021|Kraftstoffe, Märkte|

Batteriekosten müssen weiter sinken

Verschiedene Wege zu günstigeren Batterien nach 2025 - oder wird es doch eher 2030? Die Batterie im Elektroauto ist der mit Abstand größte Kostenfaktor. Derzeit kostet ein Pack Lithium-Ionen-Batterien durchschnittlich 137 Dollar pro Kilowattstunde. Einzelne Anbieter, wie Tesla, kommen auf weniger als 100 Dollar. Dies ist eine echte Pionierleistung der Branche, denn vor zehn Jahren [...]

2021-07-22T11:34:19+02:0022. Juli 2021|Kraftstoffe, Preisentwicklung, Märkte|

Die Speicherung von CO2 erlebt weltweit einen Durchbruch

Die CCS Technik ist in Deutschland noch nicht angekommen Die gesamten CO2-Emissionen Europas der kommenden 300 bis 400 Jahre könnten in einen Kohlendioxid-Speicher vor der Westküste Norwegens eingelagert werden. Hier könnte in 2.600 Metern Tiefe das schädliche Treibhausgas in den Sandstein gepresst werden. Die ersten Anfänge dieses Projektes sind gemacht. In knapp drei Jahren sollen [...]

2021-07-22T11:33:20+02:0022. Juli 2021|Märkte, Produkte|

Was die Deutschen an der Tanke kaufen

Die Tankstellenkette HEM hat eine Kundenbefragung zum aktuellen Einkaufsverhalten im Tankstellenshop erstellen lassen. Nachstehend die interessantesten Erkenntnisse: 2.200 Teilnehmer wurden über ihr Tankstellenverhalten befragt. Gerade der Tankstellenshop war für die 14.000 Tankstellenbetreiber in Deutschland in Zeiten der eingeschränkten Mobilität während der Corona Pandemie eine wichtige Stütze. Der Benzinabsatz ist in 2020 an den deutschen Tankstellen [...]

2021-07-22T15:56:38+02:0022. Juli 2021|Märkte, Produkte, Unternehmen|

Das teure Gesetz

Wer soll das am Ende alles bezahlen Mit der Überschrift „Das teure Gesetz“ ging das Handelsblatt in einem kritischen Artikel auf die Verschärfung der Klimaschutzmaßnahmen der Bundesregierung, die im Mai beschlossen wurden, ein. Das CO2-Einsparziel für 2030 auf 65 Prozent zu erhöhen und bis 2045 in Deutschland klimaneutral zu werden, bedarf laut dem Klima- und [...]

2021-07-22T11:30:51+02:0022. Juli 2021|Preisentwicklung, Märkte|

EU prüft noch schärfere Klimaziele für Autobauer

Das Tempo ist vielen Kfz-Herstellern zu hoch Im Juli 2021 wird die EU-Kommission mitteilen, wie sie es schaffen will, dass der Kontinent seine Klimaziele erreicht. Es wird ein dickes Paket aus zwölf Gesetzesvorschlägen erwartet, so berichtet das Handelsblatt. Bestehende Vorschriften sollen verschärft werden, darunter die Grenzwerte für die Menge an CO2, die Autos ausstoßen dürfen. [...]

2021-07-22T11:29:58+02:0022. Juli 2021|Märkte, Unternehmen|

EWI Studie rechnet mit Zielverfehlung beim erneuerbaren Ausbau

Strompreise 2021 auf Rekordniveau Eine Analyse über die Auswirkung des EEG 2021 zeigt, dass der Ausbau der erneuerbaren Energien die Bruttostromnachfrage 2030 nur zu 55 Prozent erfüllen wird. Damit würde das 65-prozentige Ziel der Bundesregierung in der Stromerzeugung gerissen, so eine aktuelle Studie der Uni Köln. Das Energiewissenschaftliche Institut der Universität zu Köln (EWI) rechnet [...]

2021-07-22T11:27:43+02:0022. Juli 2021|Preisentwicklung, Märkte|

Die EU-Kommission soll E-Auto-Quote für Firmenwagen vorschlagen

Eine neue Quote wird diskutiert Die auf den Verkehr spezialisierte Klimaschutzorganisation T&E fordert von der EU-Kommission, den Automarkt nachfrageseitig zu regulieren und will hier bei den Firmenwagen ansetzen. Firmen mit einem Fuhrpark von mehr als 25 Fahrzeugen, sollte eine E-Auto-Quote auferlegt werden, empfiehlt die Organisation der EU. Wie hoch diese sein soll, besagt ihre Studie [...]

2021-07-22T11:26:12+02:0022. Juli 2021|Märkte, Produkte|

Grüner Wasserstoff ist rar und kostet viel Geld

Grüner Wasserstoff ist in den Augen vieler Politiker und Fachleute der „Champagner der Energiewende“, denn er ist selten und obendrein teuer, so das Handelsblatt. Die Allzweckwaffe auf dem Weg zur Klimaneutralität ist bislang überhaupt nur in homöopathischen Dosen verfügbar. Vor 2030, da sind sich die Experten einig, wird grüner Wasserstoff - aufgrund der hohen Herstellungskosten [...]

2021-07-22T11:25:30+02:0022. Juli 2021|Kraftstoffe, Märkte|

Die meisten E-Ladepunkte stehen im Westen

70 Prozent der E-Ladesäulen stehen in drei EU-Ländern Generell konzentriert sich der Großteil der Ladeinfrastruktur in der EU auf reiche Länder, wie aus einer Erhebung des europäischen Autoherstellerverbandes ACEA, laut Rheinzeitung, hervorgeht. Die Niederlande haben mit 66.700 Ladepunkten etwa 30 Prozent der EU-weiten Ladeinfrastruktur. In Frankreich können E-Autos an 45.800 Ladestationen ihren Strom beziehen und [...]

2021-07-22T11:24:28+02:0022. Juli 2021|Kraftstoffe, Märkte|